Wir sind rund um die Uhr erreichbar - NONSTOP!

Grabenlose Rohrsanierung und Kanalsanierung

Zuverlässig, wirtschaftlich und schnell. Das bewährte Verfahren für die kompetente Kanal- und Rohrsanierung. Im Unterschied zur offenen Bauweise müssen bei grabenlosen Sanierungen keine Straßen, Gehwege oder komplette Bodenplatten aufgebrochen werden. Der Einsatz moderner Technik macht die Sanierung von Rohren und Kanälen ohne Erdarbeiten möglich. Für unsere Kunden bedeutet dies nicht nur weniger Schmutz, sondern auch deutlich geringere Kosten. Es können einzelne (oder mehrere) Stellen und gesamte Leitungsstrecken schnell und zuverlässig saniert werden. Wir führen dieses dauerhafte und preiswerte Verfahren bei unseren Sanierungsarbeiten durch.

Vorher-Nachher

vorher
nachher

Ökonomisch und Ökologisch

Die Sanierung von Entwässerungsleitungen stellt sowohl ökonomisch als auch ökologisch hohe Ansprüche an die ausführende Firma. Nicht nur geschultes Wissen und Erfahrung, sondern auch innovative Technologien und hochwertige Materialien sind notwendig, um eine qualitativ fachgerechte und lang anhaltende Sanierung effizient auszuführen. Zudem ist die Sanierung/Reparatur in geschlossener Bauweise in der Regel kostengünstiger als in offener Bauweise (Tiefbau). Vor einer jeden Sanierungsmaßnahme ist eine TV-Befahrung (Kanal-TV) im Vorfeld unbedingt erforderlich. Im Sanierungsfall erstellen wir Ihnen gerne ein Sanierungskonzept.

Point-Liner-System (Kurzliner)

Die Point-Liner® Sanierung ermöglicht eine punktgenaue Arbeitsweise schadhafte Stellen im Leitungsverlauf, undichte Muffen und leichte Versätze sowie brüchige Teilstücke problemlos von innen reparieren zu können. Auch einsetzbar bei Scherbenbildung und Wurzeleinwuchs. Das Point-Liner-System stammt aus dem Hause Bodenbender und bürgt für einen hohen Qualitätsstandart. In unserem Unternehmen wird im Bereich der partiellen Sanierung ausschließlich das Point-Liner.System eingesetzt. Es besteht auch die Möglichkeit, dass mehrere Point-Liner im Kanal aneinander geschweißt werden. Diese nahtlos verschweissten Kurzliner verbinden sich somit zu einem Longliner.

Vorgehensweise

Durch speziell angefertigte und bogengängige Sanierungspacker bringen wir das in zwei Komponenten Harz getränkte Glasfasermaterial in den zu sanierenden Leitungsbereich. Unter vorgegebenem Druck presst der Sanierungspacker das in Harz getränkte Glasfasermaterial an die Rohrwandung, wo gleichzeitig das überschüssige Harz in die schadhaften Stellen eindringt. Gleichzeitig sorgt eine form- und kraftschlüssige Verklebung mit der Rohrwandung für ein sicheres Abdichten. Die permanente Kamera- und Drucküberwachung sorgt für einen sicheren Arbeitsablauf während der Sanierungsmaßnahme.

Der Vorteil einer Point-Liner-Sanierung besteht darin, dass bei einzelnen oder mehreren einzelnen Schadstellen nicht die gesamte Leitungsstrecke saniert werden muss. Dies ist aber im Einzelfall zu prüfen. Selbstverständlich sind wir auf dieses Sanierungsverfahren geschult und zertifiziert.